Open Source e-Learning
  • Login

Functions

Kruse, Fabian [Fabian] - 02. May 2019, 12:55

Rückblick: Die ILIAS-Woche an der FHöV NRW

Schon mehr als einen Monat ist es wieder her, dass an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen eine frühlingshafte ILIAS-Woche abgehalten wurde: Neben der halbjährlichen Entwicklungskonferenz traf sich auch der Beirat des ILIAS-Vereins, die Mitgliederversammlung wurde abgehalten und die SIG E-Assessment kam zusammen. Da der Kreis der Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Jahre immer weiter angewachsen ist, haben wir uns sehr gefreut, uns am Kölner Standort der FHöV NRW treffen zu können. Hier gab es reichlich Platz für alle Treffen und Präsentationen.
Den Anfang machte am 26. März die SIG E-Assessment. Während vier Stunden wurde ein randvolles Programm abgearbeitet, das u.a. einen Blick auf die Überarbeitung der Fragenpräsentation ermöglichte. Diese wird im Zuge der Aufnahme der Fragen-UI in die Kitchen Sink erfolgen. Sie wird es erlauben, Fragen attraktiver darzustellen, leichter zu stylen und mobil zu benutzen. Eine enge Abstimmung mit den Arbeiten am Offline-Test wird dabei erforderlich sein. Auch das Thema Item-Statistik wurde besprochen. Der zugehörige Feature-Wiki-Artikel gibt mittlerweile einen guten Eindruck über den Stand der Dinge. Und natürlich berichtete Maintainer Björn Heyser über die Aufteilung des Test&Assessment in drei verschiedene Komponenten: Assessment Question Service, Question Pool Test and Test Player.
ILIAS-Entwicklungskonferenz im Städtesaal der FHöV NRW in Köln
Das Thema "Aufteilung des Test&Assessment" stand auch am Mittwoch (27.3.) beim Beirat auf der Agenda. Schließlich hatte dieser die Aufteilung im letzten Jahr über sein Budget mit finanziert. Alexander Killing zeigte zudem das Konzept des neuen Seiteneditors, das ebenfalls vom Beirat finanziert wurde. In der Diskussion mit dem Vorstand ging es unter anderem um das Maintainerschaftsmodell, das wir in unserem letzten Bericht aus dem Technical Board bereits beleuchtet haben. Ein weiteres Anliegen des Beirats ist die leichtere Rekrutierung neuer ILIAS-Entwickler von den Hochschulen. Ein zentraler „Marktplatz für Schulungsangebote“ könnte hier den Einstieg erleichtern.

Besonders spannend war auch in diesem Jahr wieder die Vorstellung der Entwicklungsprojekte, die um das Beirat-Budget warben. Unter vielen starken Vorschlägen wurden letztendlich zwei ausgewählt: Die General Layout and Menu Revision (deren Crowdfunding weiterhin läuft und Unterstützung sucht!) und das damit verbundene Streamlining des Magazinbaums.

Zum Abschluss des Tages wurde ein neuer Beiratsvorsitz gewählt. Zur Wahl stellten sich Christian Bogen (Universität Stuttgart), André Mersch (TH Ostwestfalen-Lippe) und André Lenich (Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik). Sie wurden einstimmig gewählt und einigten sich intern auf Christian als Beiratsvorsitzenden.
Am Donnerstag fand dann die Entwicklungskonferenz statt - erstmalig in einem neuen Format: Nach der Vorstellung von ILIAS 6.0, der Layout Revision und dem Status des Online-Help-Teams wurde die Veranstaltung in drei Tracks aufgeteilt. In der Folge konnten mehr Themen als sonst vorgestellt und diskutiert werden und in kleineren Gruppen auch spannende Fortschritte erzielt werden.

So wurden im Hands-On-Workshop zur UI Kitchen Sink mit Nils Haagen und Thomas Famula tatsächlich neue UI-Komponenten geschrieben. Anderswo wurde über das Thema Barrierefreiheit diskutiert oder es wurden Docker Images für ILIAS vorgestellt. Die Folien der Präsentationen sind wie immer online zu finden.

In der abschließenden Feedback-Runde am Abend wurde das neue Format von den Teilnehmenden sehr begrüßt. Es wird also vermutlich in Zukunft beibehalten werden. Nach Abschluss der Konferenz lud die FHöV NRW zum Abendessen ein. Bei Bier, Musik und Tischfußball konnte anschließend weiter über ILIAS und alle möglichen weiteren Themen diskutiert werden.
Um bei der Mitgliederversammlung am Freitag etwas Zeit zu sparen, gab es auch hier in diesem Jahr eine Neuerung: Der Vorstand hatte seine Präsentationen bereits im Vorfeld per Videostream bereitgestellt.

So blieb auf der dreistündigen Versammlung dann mehr Ruhe für den Rest der Agenda. Unter anderem wurde hier über die Beiratsempfehlung zu den Maintainerschaften diskutiert. Auch das Thema Marketing wurde angesprochen, insbesondere im Bereich der Schulanwender. Hier ist ILIAS immer noch unterrepräsentiert. Gemeinsam mit der SIG ILIAS@Schule wollen wir versuchen, ein besseres Profil zu entwickeln.

Auch zwei Wahlen standen auf dem Programm der Mitgliederversammlung. Als Head of Help wurde Alexandra Tödt wiedergewählt. Über die Wahl des Technical Boards haben wir bereits berichtet.
Alles in allem war es eine sehr produktive Woche in Köln. Wir danken Thomas Schroeder und der FHöV NRW herzlich für ihre Gastfreundschaft und freuen uns schon auf die nächste DevConf im September in Dresden!

Functions

User Image: Fabian
Kruse, Fabian [Fabian] - 08. May 2019

Akzeptiert und korrigiert, danke!
User Image: thomashirsch
[thomashirsch] - 08. May 2019

Ein schöner Bericht, danke schön! Allerdings würde sich die " Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen" sicher freuen, wenn sie richtig geschrieben würde. :-)

Postings

February (2)

2018

December (1)
October (4)
September (3)
August (2)
July (1)
June (1)
March (3)
February (3)
January (4)

2017

December (1)
November (1)
October (2)
September (3)
August (1)
July (2)
June (3)
May (2)
April (3)
March (1)
February (2)
January (2)

2016

December (4)
November (2)
October (3)
September (3)
August (3)
July (4)
June (3)
May (4)
April (4)
March (2)
February (3)
January (2)

2015

December (3)
November (5)
October (3)
September (3)
August (4)
July (4)
June (4)
May (3)
April (2)
February (1)

2014

December (2)
October (1)
September (1)
August (2)
June (1)
May (1)
April (1)
March (1)
January (1)

2013

December (2)
November (1)
October (2)
September (1)
June (1)
May (1)
April (2)
March (4)
February (2)

2012

November (1)
October (1)
September (1)
June (1)
May (1)
March (1)
February (2)
RSS