Tabs

Dateien anlegen

Um Dateien zum Download zur Verfügung zu stellen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf das Auswahlmenü ("Neues Objekt hinzufügen") in der oberen linken Ecke und wählen Sie die Option "Datei“ aus.
  2. Sie gelangen zu einer Ansicht, in der Sie die Datei hochladen sowie ihr einen Titel geben und eine Beschreibung hinzufügen können.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wählen Sie die Dateien von Ihrem Computer aus“.
  4. Wählen Sie von Ihrer lokalen Festplatte durch Doppelklick eine Datei aus.
  5. Klicken Sie auf "Datei hochladen“.
Für den Datei-Upload gibt es eine Komfort-Erweiterung "Drag-and-Drop-Upload", die das Hochladen von Dateien erleichtert:
Drag&drop-Upload: Sie haben nach der Auswahl von "Neues Objekt hinzufügen > Datei" eine Fläche mit der Beschriftung "Ziehen Sie die Dateien in diesen Bereich". Wenn Sie also neben dem Browser-Fenster auch noch eine Ansicht Ihres lokalen Dateisystems auf dem Bildschirm sichtbar haben, können Sie Dateien dort mit dem Cursor packen und bei gedrückter linker Maustaste auf die Fläche ziehen.

Außerdem zeigt ILIAS beim Hochladen von Dateien auch einen Fortschrittsbalken an: Sobald Sie Ihre Auswahl abgeschlossen haben, können Sie wie üblich auf "Datei hochladen" klicken, sehen Sie anhand des Balkens, wie weit der Upload bereits erfolgt ist.

Sie können auch mehrere Datein auf einmal hochladen
  • Dialog für den parallelen Upload mehrerer Dateien:
    Unabhängig davon, ob Sie Dateien mit oder ohne Drag&Drop auswählen, können in jedem Fall auch mehrere einzelne Dateien im selben Vorgang hochgeladen werden. Diese erscheinen nach Auswahl in einer Liste unterhalb der beiden Auswahlmöglichkeiten, inkl. einer Angabe ihrer Dateigröße und einer Schaltfläche "X", um einzelne Dateien wieder aus der Liste zu streichen.
  • Es kann auch ein .zip-Archiv hochgeladen werden.
    Sie können dabei entscheiden, ob Sie das .zip-Archiv anbieten oder dessen Inhalte von ILIAS entpacken lassen wollen. Wählen in letzterem Fall die Option „Entzippen“.
    Auf Wunsch kann dabei eine evtl. im .zip-Archiv vorhandene Ordnerstruktur übernommen werden: Die Ordner des .zip-Archivs werden dann entweder in Kategorien umgewandelt (wenn die Dateien innerhalb einer Kategorie angelegt werden) oder in Ordner (wenn die Dateien innerhalb eines Kurses, einer Gruppe oder eines Ordners angelegt werden).


No comment has been posted yet.