Open Source e-Learning
  • Login

Breadcrumb Navigation

Sprechstunden-Funktion nutzen

Um Ihre Sprechstunden zu verwalten, muss diese Funktion für die Installation unter "Administration > Kalender > Einstellungen > Aktiviere Sprechstundenverwaltung) aktiviert werden. Danach finden Sie ein neues Untermenü namens "Sprechstunde" in Ihrem Kalender.
Außerdem muss natürlich das Kalendersystem überhaupt aktiv sein.
Im Zweifel wenden Sie sich an einen Systemadministrator.
Sie befinden sich auf dem Persönlichen Schreibtisch.
Um eine neue Sprechstundenreihe anzulegen, gehen Sie nun folgendermaßen vor:
  1. Rufen Sie den Reiter "Kalender" auf.
  2. Mit Hilfe einer neuen Kalenderansicht "Sprechstundenverwaltung" verwalten Sie die Termine. Klicken Sie darauf.
  3. Klicken Sie in der folgenden Ansicht oberhalb der Tabelle auf "Neue Sprech-stundenreihe anlegen".
    Eine Sprechstundenreihe wird anhand einer erweiterten Maske für einen Ka-lendertermins "ausgerollt". Dabei haben Sie dieselben Optionen zur Verfügung wie bei anderen Terminen im Kalender (z. B. Titel und Datumsangaben incl. Wiederholungsmuster), daneben aber auch sprechstunden-spezifische Ein-stellungen:
    • Anzahl an Terminen pro Sprechstunde:
      Hier legen Sie fest, wieviele aufeinander folgende (Einzel-)Termine pro Sprechstunde generiert werden sollen.
    • Dauer eines Termins:
      Hier legen Sie fest, wie lange ein (Einzel-)Termin innerhalb einer Sprechstunde dauern soll.
      Aus diesen beiden Angaben errechnet sich automatisch die Dauer der Sprechstunde.
    • Anmeldungen pro Termin:
      Hier legen Sie fest, wie viele Benutzer sich zu einem der Termine maximal anmelden dürfen.
    • Späteste Anmeldung:
      Hier können Sie optional festlegen, bis zu wie viel Tage und/oder Stunden vor Beginn der Sprechstunde eine Anmeldung ermöglicht werden soll.
    • Zielobjekt:
      Außerdem können Sie für jede neue Sprechstundenreihe optional ein "Zielobjekt" definieren. Dies bedeutet, dass alle Termine aus dieser Reihe nur für Mitglieder dieses Objekts, z. B. eines Kurses oder einer Gruppe, verfügbar sind. Die objekt-spezifische Verwendung eines Sprechstunden-Termins wird in der Kalenderansicht "Sprechstundenverwaltung" angezeigt.
      Um das Zielobjekt zu defineren, muss dessen sogenannte "Reference-ID" in das Feld eingetragen werden; diese finden Sie am einfachsten heraus, indem Sie den Cursor über dem Titel des Objekts bewegen und dabei auf die Statuszeile des Browsers schauen.
    Ein typischer Zeitplan wäre: "4 Termine jeden Freitag mit jeweils 15 Minuten von 10.00 bis 11.00 Uhr, je 1 Teilnehmer"
    • Dauer eines Termins: 15 Min
    • Anzahl an Terminen pro Sprechstunde: 4
    • Wiederholung: Wöchentlich, Freitag (bei Auswahl von "Kein Enddatum" ist die Wiederholung auf ein Jahr begrenzt)
    • Anmeldungen pro Termin: 1
  4. Speichern Sie zum Abschluss.
Sie gelangen daraufhin zurück in die Termineliste der Sprechstundenverwaltung, die nun alle "ausgerollten" (Einzel-)Termine anzeigt.
Für jeden bestehenden Termin werden Titel, Datum und die aktuelle Anzahl an Anmeldungen angezeigt, weitere Informationen über die Besucher können in den Details eingesehen werden.
Nachdem die Reihe erstellt wurde, können Sie einzelne Termine löschen oder Einstellungen für mehrere davon ändern. Es gibt aber nur sehr begrenzte Möglichkeiten, die Reihe als Ganzes nachzubearbeiten.
Bei Magazin-Objekten, innerhalb derer Sie Administrator sind, können Anwender Ihren Sprechstunden-Kalender auch innerhalb des Objekts einsehen. Klicken Sie dazu im Kalender-Block in der rechten Spalte auf die Schaltfläche "Sprechstunden von [Ihr Name]"Der daraufhin angezeigte Kalender ist sehr beschränkt: Nur Daten über freie Termine sind anklickbar und es können keine Termine hinzugefügt werden. Um einen Termin zu buchen, öffnen die Teilnehmer dessen Details.
Die Sprechstundenverwaltung verfügt pro Sprechstundenreihe außerdem über einen Reiter "Einstellungen", wo ein andere ILIAS-Benutzer als "Verwalter" definiert werden können. Dieser Benutzer kann dann Ihre Sprechstunden-Termine verwalten und erhält dort weitere Registerkarten für jeden "verwalteten" Benutzer.


No comment has been posted yet.