Open Source e-Learning
  • Login

Functions

Kunkel, Matthias [mkunkel] - 25. Sep 2018, 15:40

Rechte bestehender Rollen einfach anpassen

ILIAS-Administratoren kennen das Problem: für die Anwender wird auf der Installation ein neues Plugin aktiviert und alle sollen es jetzt nutzen können. Leider hat aber noch keine Rolle die dafür notwendigen Rechte. Was tun?
Für globale Rollen ist die Anpassung der Rechte schnell erledigt, ebenso für die Rollenvorlagen – und damit für alle künftig erzeugten Kurse und Gruppen. Aber was macht man mit all den vielen Rollen in den bereits bestehenden Gruppen und Kursen? Das können schnell mehrere tausend Rollen sein. Die will ja kein Mensch einzeln anpassen …
Die Lösung für dieses Problem heißt „Rechte kopieren“ – genauer, eine Rechtevorlage mit den neuen, zusätzlichen Rechten auf bestehende Rollen anwenden. Dabei werden nur Rechte hinzugefügt und keine weggenommen. Jede Rolle behält damit ihr bisheriges Rechtesetting - anders als wenn ich normalerweise eine Rechtevorlage auf eine Rolle anwende.
Möglich ist diese Rechteanpassung nur in der Rollenverwaltung. Und im Fall von Plugins setzt es die Aktivierung des Plugins voraus, da sonst die Rechteeinstellungen für das Plugin nicht in der Rollenverwaltung erscheinen. Das gleiche Vorgehen kann man natürlich auch für neue Objekttypen nutzen, die mit einer neuen ILIAS-Version zur Verfügung stehen. Im nachfolgenden Tutorial wählen wir aber ein Plugin als Beispiel.
Schritt 1 : Rollentemplate anlegen
Zunächst muss in Administration » Rollen eine neue Rollenvorlage angelegt werden. In dieser setzen wir die zusätzlichen Rechte, die die bereits bestehenden Rollen bekommen sollen. Da Kurs- und Gruppenadministratoren mit diesem Plugin mehr machen dürfen, als die Mitglieder der Gruppe oder des Kurses, benötigen wir je eine Vorlage für die Rechte der Admins und eine für die Rechte der Mitglieder. Fangen wir einfach mal an:
  1. Gehen Sie in Administration » Rollen und klicken dort auf den Button Neue Rollenvorlage anlegen.
  2. Vergeben Sie einen sinnvollen Titel, z. B. „Etherpad administrieren“, und klicken Sie dann auf Neue Rollenvorlage.
  3. In den „Rechtevorgaben“ der neuen Rollenvorlage gehen Sie erst zum Abschnitt „Etherpad und markieren die Checkboxen aller Rechte für dieses Objekt. Dann gehen Sie weiter zum Abschnitt „Kurs“ und markieren dort noch das Recht „Etherpad anlegen“ (für Gruppenadmins entsprechend im Abschnitt „Gruppen“).
  4. Scrollen Sie abschließend runter bis zum Seitenende und klicken Sie auf Speichern, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Damit haben wir schon mal eine Rechtevorlage für die Administratorenrollen. Jetzt legen wir gleich noch eine zweite Vorlage „Etherpad nutzen“ an, in der bei Schritt 3 aber nur die Rechte „Etherpad ist sichtbar“ und „Lesezugriff auf Etherpad“ angeklickt sind. Dies ist dann die Vorlage für die Mitgliederrollen. Nur so können die Kurs- und Gruppenmitglieder auch das Etherpad lesen und dort hineinschreiben.
Schritt 2 : Rechte kopieren
Nun fügen wir den bestehenden Kurs- und Gruppenrollen diese neuen Rechte hinzu. Dabei hilft uns, dass alle diese automatisch erzeugten Rollen die gleichen Titel haben, nämlich „Kursadministrator“ und „Gruppenadministrator“, bzw. „Kursmitglied“ und „Gruppenmitglied“. Und wir nutzen eine spezielle Funktion in der Rollenadministration, bei der nur Rechte hinzugefügt werden. Es gibt diese Funktion übrigens auch für den umgekehrten Fall. Dann werden nur Rechte weggenommen. Ausgangspunkt ist wieder der Einstieg in die Rollenadministration unter Administration » Rollen.
  1. Wählen Sie im Filter zunächst als „Rollentyp“ die Option „Nur Rollenvorlagen“ aus und klicken Sie auf Filter anwenden.
  2. ILIAS zeigt Ihnen jetzt nur noch Rollenvorlagen an. Wenn Sie zusätzlich im Titel-Filter „Etherpad“ angeben, wird die Liste weiter eingegrenzt auf die Vorlagen mit „Etherpad“ im Titel.
  3. Klicken Sie nun bei der gewünschten Vorlage rechts unter Aktionen auf Rechte kopieren.
  4. ILIAS fordert Sie nun auf einen Suchbegriff einzugeben, um die Rollen zu finden, auf die das Rechtetemplate angewendet werden soll. Geben Sie jetzt hier einfach „Kursadministrator“ ein, um alle Kursadmin-Rollen auf der Installation angezeigt zu bekommen, und klicken Sie abschließend auf Suche.
  5. ILIAS listet Ihnen nun alle Rollen mit Namen „Kursadministrator“ auf, die es auf der Installation gibt.
  6. Klicken Sie jetzt zunächst oberhalb der Tabelle rechts auf „Zeilen“ und wählen Sie  den maximalen Wert „800“ für die Anzahl angezeigter Tabellenzeilen.
  7. Scrollen Sie dann ganz nach unten und klicken erst die Checkbox „Alle auswählen“ an und dann den Button Weiter.
  8. Wählen Sie auf der nächsten Seite die Option „Vorhandene Objekte ändern“ und klicken rechts auf Rolle kopieren. Fertig! Den Rest erledigt ILIAS.
Alle ausgewählten Rollen haben nun die zusätzlichen Rechte. Falls die Liste der Rollen mit dem Titel „Kursadministratoren“ mehr als eine Seite hat, müssen Sie den Vorgang für die nächsten Seiten wiederholen. Sie haben ja die Rollen auf den Folgeseiten noch nicht markiert (und leider kann ILIAS diese Funktion nicht für mehrere Seiten anwenden). Und Sie müssen natürlich noch die Rechtevorgabe „Etherpad nutzen“ auf die Rollen „Kursmitglied“, „Kurstutor“ und „Gruppenmitglied“ anwenden.
Wenn Sie alle Rollen angepasst haben, können Sie die dafür angelegten Rollenvorlagen wieder löschen. Sie brauchen sie jetzt nicht mehr. Die Vorlagen zu behalten, bläht die Liste der Vorlagen nur unnötig auf. Und außerdem würden diese Vorlagen auch allen Kurs- und Gruppenadministratoren in der Rechteverwaltung ihrer Kurse und Gruppen zur Verfügung stehen und bei diesen womöglich Verwirrung stiften. Also weg damit!
Fehlt noch was? Ist etwas unklar geblieben? Oder war der Beitrag hilfreich? Einfach unten die Kommentarfunktion nutzen. Ich versuche, schnellstmöglich zu antworten.

Functions

User Image: ILIAS_LM
Mela, Alix [ILIAS_LM] - 28. Sep 2018

Danke für die Workflow-Beschreibung. Allerdings finde ich die Ausführ-Limitierung auf 1 Seite in diesem Fall ganz gut, denn ggf. "mal eben" 6000 Rollen gleichzeitig zu ändern würde den Server bestimmt arg strapazieren. Lieber kleinere Brötchen backen...